Sabine Thomas: Und konnten es einfach nicht fassen

Sabine Thomas ist Rechtsanwältin. Sie ist spezialisiert auf Familienrecht und ist somit täglich mit Ehe- und Familienstreitigkeiten konfrontiert. In ihrer ersten Prosasammlung zeigt sie tragische Schicksale, gescheiterte Lebenspläne und unerwartete Wendungen. Geschichten wie sie nur das Leben selber schreiben kann.

_Und konnten es einfach nicht fassenNach einem Brandunfall ist Minni schwer entstellt. Ihr Mann und einstiger Seelenverwandter Stefan kann sich ein Leben mit ihr nicht mehr vorstellen. Hat aber dennoch Gewissensbisse seine Frau zu verlassen. Die Scheidung ist unausweichlich und Minni wird bei Sabine Thomas vorstellig.
Nach dem frühen Tod des Sohnes kommt es nach und nach zum Zerwürfnis zwischen Eltern und Schwiegertochter. Die Leidtragenden sind die beiden Kinder, die nach dem Verlust von den Großeltern aufgefangen wurden. Die unstete Lebensweise der Schwiegertochter und ihre Eigenart jeden neuen Mann in ihrem Leben über alle anderen Personen in ihrem Umfeld zu stellen, machen ein friedliches Miteinander unmöglich. Nach und nach wird der Umgang der Kinder mit allen möglichen Verwandten unterbunden. Bis nach Jahren das älteste Kind Zuflucht bei den verstoßenen Großeltern sucht und diese Hilfe bei Frau Thomas.
Sie heisst Sina und er Wolfram. Sie leben zusammen, teilen Tisch und Bett miteinander. Wolfram ist Sinas Vater. Erst mit 17 Jahren gelingt es Sina aus der grausamen Welt auszubrechen. Sabine Thomas wird ihre Anwältin sein. Wolfram wird zu einer lächerlichen Haftstrafe verurteilt. Die Anfeindungen der Gemeinde lassen Sina nicht zur Ruhe kommen und sie verliert völlig den Halt. Nach der Haft, wird Wolfram bald wieder sexuellen Kontakt mit Minderjährigen haben. Ihm ist nichts nachzuweisen. Bis er sich mit seiner 13jährigen Freundin überwirft und sie auspackt.
Dies nur einige der geschilderten Schicksale mit denen Rechtsanwältin Thomas in Berührung kam.

Ein unnahbares Buch

Die zumeist tragischen und traurigen Lebenswege werden seltsam distanziert geschildert. Eher im Stakkato-Stil. Fast jede dieser Geschichten endet abrupt. Und es bleiben Fragezeichen zurück. Was wurde aus der Person? Wie lebt sie heute? Damit wirkt das Buch insgesamt auch unfertig.
Es ist nicht so, dass die Schicksale dem Leser völlig egal sind oder einem nicht nahe gehen. Aber durch die ungewöhnlich distanzierte Beschreibung bleiben die Menschen fremd und fern, die Tragödien gehen nicht so zu Herzen. Ein merkwürdig unnahbares Buch.

Autorenporträt
Sabine Thomas, Jahrgang 1955, ist seit 1984 als Rechtsanwältin tätig. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und lebt und arbeitet in Duisburg. Und konnten es einfach nicht fassen ist ihre erste Prosaveröffentlichung.

Buchinfo
„Und konnten es einfach nicht fassen“ erschienen September 2013 bei Ullstein, Hardcover, 240 Seiten, € 16,99, ISBN-13 9783550080371

Quellen
Bild: www.ullsteinbuchverlage.de / Text:  Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s