Hannelore Hippe: Die verlorenen Töchter

Eine verbotene Liebschaft während des Zweiten Weltkrieges in Tromso. Die norwegische Åse und der deutsche Kurt verlieben sich. Doch keiner von beiden sieht ihr gemeinsames Kind Katrine aufwachsen. Mit einem hinterhältigen und langfristigen Plan, wird Katrine nach Deutschland in ein Waisenhaus gebracht. Und mit ihr hunderte andere Kinder aus Norwegen, die von Einheimischen und Besatzern…

MoFra: Ungelesene Muss-man-gelesen-haben-Bücher?

Das Wetter gibt sich dieser Tage ja in Stuttgart nochmal richtig Mühe. Die Sonne scheint, der Himmel ist blau. Das Leuchten der bunten Blätter an den Bäumen blendet einen regelrecht. Dass Herbst ist, merke ich im Grunde nur, weil es nun früh immer noch dunkel ist, wenn ich ins Büro aufbreche. Das Wochenende war relaxt…

Abschied von Afrika

Vom Ngorongoro-Krater führte unser Weg dann direkt nach Mto wa Mbu, einem Ort am Lake Manyara. Unser Campingplatz für die Nacht befand sich leider mitten im Ort. Es gab zwar eine Wiese für die Zelte, aber sonst sah es wenig nach Camping aus. Das Areal war von einer Mauer umgeben und das Eingangstor wurde bewacht.…

Ben Aaronovitch: Die Glocke von Whitechapel

Ben Aaronovitch schickt seinen Zauber-Polizisten Peter Grant wieder auf die Jagd nach dem gesichtslosen Magier und seiner Helferin Lesley May. Diesmal steht nicht weniger auf dem Spiel als die gegenwärtige Existenz Londons. Natürlich hat Peter Unterstützung von seinen Kollegen, seinem Vorgesetzten und Mentor Nightingale und seinen vielschichtigen Freunden. Nachdem klar ist, dass Martin Chorley der…

Nikola Scott: Das Leuchten jenes Sommers

Summerhill liegt in der Abgeschiedenheit von Cornwall. Maddy Hamilton verbringt dort ihr ganzes Leben. Sie lebt zurückgezogen und wird erst von der jungen Fotografin Chloe aus ihrem Schneckenhaus gelockt. Auch für Chloe ist die Begegnung schicksalhaft. Öffnet sie doch die Tür zur Vergangenheit – und damit auch irgendwie zur Zukunft. Sommer 1939: Europa steht kurz…

Im Ngorongoro-Krater

Das heutige Frühstück ist für 6Uhr angesetzt. Hier ist es zwar nicht der frühe Vogel der den Wurm fängt, aber der frühe Jeep ist als einer der ersten im Ngorongoro-Krater und muss nicht anstehen. Wir schaufeln also eilig Spiegeleier, Würstchen und Pfannkuchen in uns rein, stürzen erst den Kaffee runter und dann nochmal zum Klo…

MoFra: Blog-Anfänge

Es war mal wieder ein schönes Wochenende. Nachdem ich den ganzen Samstag auf dem Barcamp Stuttgart – bereits das 12. – verbrachte, habe ich den Sonntag ganz gemütlich daheim verbracht. So ein Barcamp ist immer eine schöne Gelegenheit neue und nette Leute zu treffen und sich über Themen zu informieren von denen man nicht so…