Verena Elisabeth Turin: Superheldin 21

Wie lebt ein Mensch mit Down-Syndrom? Wie fühlt und denkt er? Wie liebt er? Mit ihrem Buch „Superheldin 21“ gewährt die 37jährige Verena Elisabeth Turin einen Einblick in ihre Welt. Sie nimmt den Leser mit und zeigt ihm was sie alles kann. Und eben auch was ihr Probleme bereitet. Sie gibt dem Leser die Möglichkeit,…

Renate Bergmann: Besser als Bus fahren

Nach einem unverhofften Geldsegen spendiert Renate Bergmann sich und ihrer besten Freundin Gertrud eine Kreuzfahrt durchs Mittelmeer. Dabei stellt sie unter anderem fest: die fahren gar nicht über Kreuz! Das ist aber nur einer von vielen Aha-Momenten, die Renate erlebt. All die Ausflüge, die Veranstaltungen an Bord, das Essen, die Mitreisenden … ach, es gibt…

Frl. Krise, Frau Freitag: Hurra, hurra, die Schule brennt

In der Schule von Frl. Krise und Frau Freitag brennt es. Danach sind nicht nur die Kunsträume renovierungsbedürftig, nein, es gibt auch noch eine Morduntersuchung, denn man hat eine Leiche in der Feuersbrunst gefunden. Grund genug für die neugierigen Lehrerinnen sich neben dem Unterricht auch als Ermittlerinnen zu betätigen. Dabei wird rund ums Lehrerkollegium jeder…

Robert Thorogood: Mord im Paradies

Einen äußerst kniffligen Fall hat Detective Inspector Richard Poole da zu lösen. Mit Feuereifer macht er sich an die Arbeit, um mit der Aufklärung des Mordes wieder das Gleichgewicht und die Ordnung der Welt herzustellen. Aber alles wäre viel einfacher, wenn es nicht so schrecklich heiß wäre auf Sainte-Marie, wenn seine Mitarbeiter nicht diese karibische…

Stephen Hawking: Eine wunderbare Zeit zu leben

An dem Buch hatte ich echt zu knabbern. Für die paar Seiten habe ich eine gefühlte Ewigkeit gebraucht. Das zeigt mir, dass ich mit Physik definitiv nichts oder nicht viel anfangen kann. Während mich persönliche Geschichten hingegen fesseln und begeistern. „Eine wunderbare Zeit zu leben“ ist ein zweigeteiltes Buch. Im ersten Teil und auch zum…

Rebecca Maly: Die Schwestern vom Eisfluss

Geschwisterrivalität vor der Kulisse Islands. Jahrelang haben sich die Schwestern Salbjörg und Jorun nicht gesehen. Doch sogleich flammt die alte Abneigung wieder auf. Erst recht, als sich beide Frauen für den gleichen Mann interessieren: den gesuchten Mörder Erlendur. Wird dieser Unfrieden dem Geliebten schaden und ihn dem Sysselmann ausliefern? Erlendur erwacht schwer verletzt und findet…