Renate Bergmann: Wer erbt, muss auch gießen

Renate Bergmann ist 82 Jahre alt. Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, was nach ihrem Tod geschieht. Wie und wo will sie beerdigt werden? Wem vererbt sie was? Wie machen das eigentlich die anderen? In dem ihr eigenen Stil erzählt Renate wie das so ist mit dem Leben, dem Sterben und dem Erben und welche…

BüRü: William Faulkner: Als ich in Sterben lag

Schon bevor ich diesen Blog hier gestartet habe, schrieb ich Rezensionen. Darunter waren viele Bücher, die mich in irgendeiner Weise (in der Regel positiv) beeindruckt haben. Und es wäre schade, wenn man sich immer nur mit Neuerscheinungen beschäftigt ohne auch mal zurück zu blicken. Daher möchte ich Euch unter der neuen Kategorie „Bücherrückblick“ – kurz…

Gert Eckel: Sie nennt es weggehen

Die letzten Wochen und Monate will Gert Eckel mit seiner Partnerin Hannah so bewusst wie möglich erleben. Sie ist an Krebs erkrankt, eine Heilung nicht möglich. Hannah möchte selbst entscheiden wann sie geht. Die Ereignisse der letzten Wochen und Tage hält Gert Eckel schriftlich fest. Nach dem Tod seiner ersten Frau findet Gert Eckel mit…

Andreas Winkelmann: Deathbook

Kathi ist knapp 16 Jahre alt als sie stirbt. Vom Zug überfahren. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Die Familie nicht. Kathis Onkel ermittelt auf eigene Faust. Dabei kommt er einer mysteriösen Website auf die Spur, die sich auf grausame Weise mit dem Tod befasst. Doch mit seinen recht dilettantischen Nachforschungen bringt er sich…

Sabine Thomas: Und konnten es einfach nicht fassen

Sabine Thomas ist Rechtsanwältin. Sie ist spezialisiert auf Familienrecht und ist somit täglich mit Ehe- und Familienstreitigkeiten konfrontiert. In ihrer ersten Prosasammlung zeigt sie tragische Schicksale, gescheiterte Lebenspläne und unerwartete Wendungen. Geschichten wie sie nur das Leben selber schreiben kann. Nach einem Brandunfall ist Minni schwer entstellt. Ihr Mann und einstiger Seelenverwandter Stefan kann sich…

Will Schwalbe: An diesem Tage lasen wir nicht weiter

Will Schwalbe ist Cheflektor in einem Verlag und seine Leidenschaft gehört den Büchern. Diese Leidenschaft verbindet ihn auf ganz besondere Weise mit seiner Mutter Mary Anne. Im Buch beschreibt Will Schwalbe das letzte Jahr mit seiner Mutter, die an Krebs erkrankt. Und wie ihr ganz privater Leseclub beiden die Möglichkeit bietet mit der Situation umzugehen.…