Lisa Gardner: Das zweite Opfer

Ein schwerer Autounfall, die Fahrerin mit Hirntraumata und ein vermisstes Kind. DS Wyatt Foster und Kevin Santos haben einen kniffligen Fall zu lösen. Das Ganze wird noch rätselhafter als sich herausstellt, dass das vermisste Kind bereits vor 30 Jahren verschwand. Die Unglücksfahrerin spricht zumeist wirr und deren Ehemann ist eher bemüht, sie abzuschotten. Was ist…

Marlene Hellene: Man bekommt ja so viel zurück

Als Mutter hat man es nicht leicht. Das weiß wohl jeder, der ein oder mehr Kinder hat. Da gibt es genug Schwierigkeiten zu meistern in finanzieller, körperlicher, geistiger und zeitlicher Hinsicht. Marlene Hellene berichtet von ihren Erfahrungen als zweifache Mama. Von den Freuden, vor allem aber von den Leiden, die die Elternschaft so mit sich…

Armando Lucas Correa: Das Erbe der Rosenthals

Mehr als 6 Jahrzehnte und hunderte Kilometer trennen die 86jährige Hannah und ihre 12jährige Großnichte Anna. Und trotzdem haben die beiden einiges gemeinsam. Der Leser erfährt von den Verlusten der beiden und von ihrem Leben unabhängig voneinander. Und seinen Anfang nahm alles mit dem Beginn des Dritten Reiches und der verhängnisvollen Fahrt der St. Louis.…

MoFra: Film besser als das Buch?

Nach einem weiteren ereignisreichen Wochenende (oder zumindest Samstag) – von dem ich Euch noch berichten werde – startet die neue Woche. Wieder war es heute Morgen arschkalt und zum Feierabend ist eine Affenhitze. Das nervt ein bisschen, aber was solls – ändern kann ich es eh nicht. Ich komme daher heute mal gleich zur allwöchentlichen…

Geknackt! Die 1.000er Marke ist gefallen

Heute ganz kurz: Gerade habe ich mal wieder spontan meine Bücher einer „Volkszählung“ unterzogen. Und ich bin superhappy, dass ich endlich die von mir so lang ersehnte 1.000er Marke genackt habe. Jetzt kann ich offiziell sagen, dass ich über 1.000 Bücher gelesen habe und besitze. Viele von Euch Leseverrückten und Bücherliebhabern können bestimmt ermessen, was…

Stefan Maiwald: Der Knochenraub von San Marco

Eine neue Aufgabe für Davide Venier, den Venezier im Dienste des Dogen. Sein Auftrag führt ihn durch halb Europa auf der Suche nach Reliquiendieben. Dabei schließt er neue Bekanntschaften und trifft alte Feinde. Immer dabei sein treuer Gefährte Hasan. Venedig gibt sich dem Karneval hin. Ausgelassene Feiern und Gelage, Tändeleien und Affären sind an der…

MoFra: Lesen = Höhrbuch-hören?

Das Wochenende war viel zu schnell vorbei, findet Ihr nicht auch? Ich habe die beiden freien Tage in meiner derzeit viel gescholtenen Heimat Sachsen bei meiner Familie verbracht. Meine Tante wurde 60 Jahre alt und hat gefeiert. Immer eine schöne Gelegenheit einen Großteil der Verwandtschaft gesammelt anzutreffen. Dazu habe ich gleich noch ein bisschen Mamas…