Tommy Herzsprung: Rescue me

Ich bin kein großer Fan von Liebesromanen, aber „Rescue me – Bis wir uns verzeihen“ hat mich sehr gereizt. Hauptsächlich weil es u.a. eine Gay Romance ist. Aus dieser Kategorie habe ich bisher noch nichts gelesen und war dementsprechend neugierig. Und was soll ich sagen? Ich war Feuer und Flamme.

_Rescue meMittzwanziger Reed landet in Abilene, einem kleinen Kaff in Texas. Eine private Mission führt den ehemaligen Marine in die Gegend und er will sich nur auf die vor ihm liegende Aufgabe konzentrieren.
Doch schon in den ersten Stunden fällt ihm der attraktive Jace auf. In einer Kneipe treffen die beiden aufeinander. Beide Männer sind gleichermaßen fasziniert vom jeweils anderen.
Während Jace sich sicher ist, den gutaussehenden Fremden noch heute Nacht ins Bett zu kriegen, will Reed lieber auf Abstand gehen. Weder das eine noch das andere funktioniert.
Doch schon am nächsten Tag begegnen die beiden sich erneut. Reed heuert in einer Wäscherei an, ohne zu wissen, dass Jace diese in Vertretung seines Bruders leitet. Für beide Freude und Qual zugleich. Können sie doch ihr Interesse aneinander nicht verbergen. Ein Happy End lassen aber weder Reeds Mission noch Jace´ familiäre Probleme zu.

Tommy Herzsprung hat ein neues Fangirl

Ich habe das Buch – ausnahmesweise sogar mal ein eBook – Sonntag Nachmittag gekauft, runtergeladen und in einem Rutsch bis Sonntag Abend durchgelesen. Sowas nennt man wohl Pageturner. Ich konnte tatsächlich einfach nicht aufhören zu lesen.
Die Story um Reed und Jace in einem kleinen Kaff in Texas hat mich vollständig vereinnahmt. Nach der Lektüre brauchte ich eine Weile um zu realisieren, dass ich in Stuttgart auf dem Sofa sitze und nicht wirklich in Texas war.
Als Vielleserin und langjährige Rezensentin spuken mir normalerweise beim Lesen auf fast jeder Seite Verbesserungsvorschläge was die Formulierung angeht durch den Kopf. Vor allem bei Sex-Szenen. Das war bei „Rescue me“ glücklicherweise anders. Hier hatte ich nichts auszusetzen und habe ich die Lektüre einfach nur genießen können.
Die Story selbst ist spannend aufgezogen. Nicht nur wegen dem Knistern zwischen Jace und Reed, das man auf jeder Seite spürt. Sondern auch mit all den Nebenschauplätzen im Privatleben der beiden Männer. Sei das Reeds tragische Liebesgeschichte, Jace familiäre Probleme oder auch die Nebengeschichte um die Prostituierte Trinity. Es ist eben nicht nur eine Love-Story, sondern auch Familienroman, ein bisschen Krimi, aber auch Selbstfindung.
Die unerwarteten Wendungen im Verlauf der Romanze fand ich toll. Wobei ich finde, Kapitel 39 müsste nicht ganz so dramatisch sein. Das ist aber 1. meine persönliche Meinung und 2. nörgeln auf sehr hohem Niveau.
Lasst mich auch die wunderschöne und nicht alltägliche Widmung erwähnen, weil das eine ganz wichtige Botschaft ist: „Für alle, die sich verloren und alleine glauben. Ihr seid es nicht. Haltet durch!“
Auch die Playlist am Ende des Buches darf nicht unbeachtet bleiben. Da sind einige tolle Lieder dabei. Und … hey … das Cover! Ist das ein leckerer Hingucker?! 😉
Abschließend kann ich sagen, ich habe das Buch binnen weniger Stunden verschlungen und es wird sicherlich nicht mein letzten Buch von Tommy Herzsprung sein. Da hat der Autor jetzt ein neues Fangirl.
Von mir eine ganz klare Empfehlung.

 

Autorenporträt
Tommy Herzsprung lebt mit seinem Mann Jimmy Herz und seinem Hund in Baden-Württemberg. Nach seinem Journalismus-Studium folgten Stationen in Redaktionen diverser Fernseh-Talkshows und Lifestyle- sowie Frauenzeitschriften, bevor er sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Er liebt es, sich in bewegenden Geschichten zu verlieren, und verfasst am liebsten romantische Bücher, in denen es reichlich zum Weinen, aber auch zum Lachen, Nachdenken und Fingernägel-Knabbern gibt. Sein Roman »Forever – Solange wir uns halten« wurde 2019 mit dem »LovelyBooks Leserpreis in Gold« ausgezeichnet. 2018 gewann seine romantische Liebeskomödie »Crazy Boys – Total scha(r)f auf dich« den »Skoutz-Award«, im selben Jahr erhielt sein »Liebesdrama Fight to Love Again« den »LovelyBooks Leserpreis in Bronze«.

Buchinfo
„Rescue me – Bis wir uns verzeihen“ von Tommy Herzsprung, erschienen Januar 2020
eBook: Kindle Ausgabe, ca. 390 Seiten, € 4,99

Quellen
Bild: www.tommyherzsprung.de / Autorenporträt: www.amazon.de / Text: Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s