SMSvonGesternNacht.de: Ich guck mal, ob Du in der Küche liegst

Die Website SMSvonGesternNacht.de ist zwischenzeitlich weit bekannt und beliebt. Bereits zum 3. Mal haben Anna Koch und Axel Lilienblum die Schmankerl aus dieser SMS-Landschaft herausgepickt und in einem Buch herausgegeben.

Tja nun, bei einem Buch-Übertitel wie „Das Neueste aus SMSvonGesternNacht.de“ erübrigt sich eigentlich eine Inhaltsangabe. Die Herausgeber Anna Koch und Axel Lilienblum haben sich auf der gleichnamigen Website umgeschaut und die Highlights aus dem SMS-Verkehr heraus gesucht. Egal ob von Morgens, Mittags, Abends oder Nachts.Ich guck mal, ob Du in der Küche liegst
Chronologisch angeordnet ergeben die SMS ein Kaleidoskop der Trunkenheit, Liebeslust und Liebesfrust sowie (fehlender) Lern- und Arbeitsmoral. 24 Stunden angehäuft mit Kurznachrichten die mal an den falschen Empfänger geschickt wurden oder in Abwesenheit des Denkvermögens oder aber in einer vermeintlichen Hochphase des eigenen Erfindungsreichtums.

Kleine Kostprobe:
2:15 Alter, bin kurz davor, Freds Schwester zu knallen!
2:17 Das glaub ich eher nicht. Liebe Grüße, Freds Schwester

4:43 Wo bist du?!
4:50 Versteck mich hier in den Büschen. Da sind so Typen mit Taschenlampen, die mich suchen! Hilf mir!!!
4:51 Das sind wir!

12:41 Alter, wer hat das Katzenfutter angebraten und probiert es mit Nudeln zu essen?

14:00 Haste die SMS von Mama und Papa auch bekommen?
14:02 Nö?
14:03 Ach stimmt ja, du bist ja das ungeliebte zweite Kind…

Super Zwerchfellmassage

Schriftstellerisches Talent sucht man in diesem Buch vergebens. Einen tieferen Sinn ebenfalls. Und ob der offensichtlichen Neigung zu Alkohol, Sex und völliger Verpeiltheit, kann einem beim Lesen schon angst und bange werden.
Aber der Unterhaltungswert ist dennoch unglaublich hoch. Frei nach dem Motto Schadenfreude ist die schönste Freude.
Für alle die selber gern SMS schreiben und Feiern, wird es wohl auch ein Einblick sein ins SMS-Leben Gleichgesinnter. Ein Buch, das man gern teilt und das nicht mit langatmigen Kapiteln nervt. Klasse für die kleine Zwerchfellmassage zwischendurch.

Herausgeber

Anna Koch studiert und arbeitet in Berlin. Zusammen mit Axel Lilienblum setzte sie im November 2009 mit SMSvonGesternNacht.de ihren langgehegten Traum einer eigenen Website in die Tat um.

Axel Lilienblum studiert und arbeitet in Berlin. Zusammen mit Anna Koch setzte er im November 2009 mit SMSvonGesternNacht.de seinen langgehegten Traum einer eigenen Website in die Tat um.

Buchinfo
„Ich guck mal, ob Du in der Küche liegst“ von Anna Koch und Axel Lilienblum (Hrsg.), erschienen Dezember 2012 bei  rororo, Taschenbuch, 288 Seiten, € 8,99, ISBN 978-3-499-63012-5

Quellen
Bild: www.rowohlt.de / Text: Susanne

3 Gedanken zu “SMSvonGesternNacht.de: Ich guck mal, ob Du in der Küche liegst

  1. Pingback: Alban Orsini: Meine Mutter, ihr Handy und ich | Wortgestalten

  2. Pingback: Schlecky Silberstein: Ich kann keine Wurstzipfel essen | Wortgestalten

  3. Pingback: Keith Bradford: Life Hacks | Wortgestalten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s