Dating-Problem: Ich war da, aber wo warst Du?

Also ehrlich! Das ist doch so kein Zustand. Wie soll ich denn als Frau auf einen grünen Zweig kommen, wenn die Kerle unfähig sind am richtigen Ort zu erscheinen?!
Wie schwierig kann es denn sein zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Platz auf eine andere Person zu treffen?!
Ja, man(n) könnte diesen Ort nicht kennen. Aber dann könnte man fragen oder eine Alternative vorschlagen. Und es gibt doch im www Unmengen von Möglichkeiten, sich eine Route planen und anzeigen zu lassen. Ganz zu schweigen von den Navigationsmöglichkeiten die ein Handy heute bietet.
Unter diesen Umständen grenzt es ja schon fast wieder an ein Kunststück, nicht dort zu sein wo man sich verabredet hat. Oder es ist eben Absicht. Was ich grundsätzlich ja niemandem unterstellen möchte.
Ich versuche ja auch eigentlich immer das Gute im Menschen allgemein und insbesondere in den Männern zu sehen. Dazu gehört auch eine gewisse Intelligenz die ich jedem zugestehe. Wer will sich auch schon mit einem Idioten treffen?
Aber es gibt offenbar trotzdem Männer die dümmer sind als drei Meter Asphalt. Deswegen fällt mir das mit dem Glauben in letzter Zeit zunehmend schwerer. Es ist doch echt nicht so kompliziert zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort zu stehen.
Wenn ich sage „Wir treffen uns 19.00 Uhr vor Laden A“, dann meine ich „Wir treffen uns 19.00 Uhr vor Laden A.“ Und nicht „Wir treffen uns 19.00 Uhr im Umkreis von 50m von Laden A.“
Warum also erscheinen die Herren dann nicht vor Laden A, sondern stehen zwei Häuser weiter?
Das Buchhaus Wittwer in Stuttgart beispielsweise ist ja eigentlich ein bekannter Ort. Wenn ich mich also vorm Schlossplatz-Eingang des Buchhaus Wittwer verabrede, warum steht der Typ dann gegenüber bei der Commerzbank rum? Und wenn er mich dort nicht sieht, weil es eben dunkel ist und Unmengen Menschen rumlaufen, warum kommt er dann nicht mal rüber? Und wenn ich mich vorm Pizza Hut verabrede, warum steht der Kerl sich dann um die Ecke vor dem Möbelladen die Beine in den Bauch? Ich meine, Pizza und Sofa kann man ja nun eigentlich nicht miteinander verwechseln. Denke ich. Leichtsinnigerweise.
Hätte ich jetzt gesagt „Lass uns da bei dem Laden mit den Möbeln treffen.“ könnte ich das verstehen. Tische und Stühle stehen in beiden rum. Aber Pizza Hut und Möbelgeschäft verwechseln?
Klar könnte man jetzt wieder sagen, warum habt ihr denn keine Telefonnummern getauscht?! Weil beide Male der jeweilige Mann nicht mehr online war zu dem Zeitpunkt als man diese geniale Idee hatte. Und wer rechnet denn bei einem klar definierten Treffpunkt und Uhrzeit damit, dass die Verabredung vor nem anderen Laden steht?! Und selbst das mit der Telefonnummer ist keine Garantie. Wenn der Typ die Nummer nämlich hat und sich halt einfach mal nicht meldet, während man selbst am Treffpunkt wartet, dann ist das scheisse. Und Absicht. Und deswegen gleich noch mal so scheisse.
Möglicherweise sollte ich bei der nächsten Verabredung einfach mal die Königstraße hoch- und runterrennen und alle Kerle die da irgendwo alleine rumstehen anlabern. Oder ich könnte mir ein Megafon besorgen und dann einfach den Namen des Anderen durch die Gegend schreien. Wenn er in der Nähe ist, wird er dann schon reagieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s