MoFra: Comic-Version von Buchreihen?

Montagsfrage neu

Heute mal mit wenig Vorgeplänkel, da ich Euch nicht schon wieder von einem Partie-Wochenende berichten will. Nachher sieht es so aus als könnte ich mit dem Älter-werden nicht umgehen und treibe mich deswegen nur noch auf der Piste rum. 😉 Daher also gleich zur Montagsfrage. Diese wird allwöchentlich zum Wochenbeginn von Svenja aka Buchfresserchen gestellt. Diese Woche möchte sie wissen:

Von manchen Buchreihen gibt es eine Comic-Version.
Ist das etwas, das dich interessiert oder findest du es überflüssig?

Hmmm … mir wäre spontan keine Buchreihe die ich lese/gelesen habe bekannt, von der es eine Comic-Version gibt. Aber ich lese ja auch eher wenig bis gar kein Science Fiction und Fantasy und so. Vielleicht das ist bei den Genre anders.

Spontan erschließt sich mir nicht wirklich der Sinn, eine Buchreihe, die bereits existiert, noch einmal als Comic-Version herauszubringen. Ich persönlich sehe darin keinen Vorteil oder Mehrwert für mich. Zumal ich denke, dass dabei auch viel vom Ursprung unter den Tisch fällt. Ähnlich wie bei einer Verfilmung, kann man bei einem Comic doch vermutlich auch nicht alles umsetzen und muss Abstriche machen.
(Gerade versuche ich mir vorzustellen, wie eine Comic-Version der historischen Henkerstochter-Reihe aussähe oder die Thriller von Jussi Adler-Olsen oder auch die Fantasy-Krimi-Reihe von Ben Aaronovitch. Nein, das wäre nichts was mich reizt.)

Die wenigen Comics, die ich bisher las, haben auch nicht wirklich meinen Geschmack getroffen. Dabei gibt es ja auch hier sehr komplexe und künstlerisch sehr anspruchsvolle Bücher. Nichtsdestotrotz sind Comics nicht meins. Für überflüssig halte ich sie aber nicht. Weder als eigenständiges Buch noch als Comic-Version eines bereits erschienenen Buches oder Buchreihe. Alles was die Menschen zum Lesen animiert ist in meinen Augen wichtig.

2 Gedanken zu “MoFra: Comic-Version von Buchreihen?

    • Hallo Frank,

      ja, ich habe auch mal eine Graphic Novel gelesen. Und so kunstvoll die Bilder auch waren, ist es nicht mein Medium. Mir ist ein Buch ohne Bilder lieber.
      Aber das schöne ist ja, die Geschmäcker sind unterschiedlich.

      Viele Grüße
      Susanne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s