MoFra: Selbstgeschriebene Fanfiction?

Montagsfrage neu

Ich weiß ja nicht wie das Wochenend-Wetter bei Euch so war, aber bei mir hat es nicht halbsoviel geregnet wie angekündigt. Vielmehr hatte ich zwei weitere wunderschön-sonnige Herbsttage. Nun jedoch ist es trübe – das passt irgendwie zu meinem heutigen Zahnarzt-Termin, auf den ich nicht besonders scharf war. Aber immerhin ist alles im Lot mit meinen Zähnen. Also ist es Zeit für die Montagsfrage. Diese wird allwöchentlich von Svenja aka Buchfresserchen gestellt. Die heutige Frage hat sich jedoch Kira von Kiras kleine Leseecke ausgedacht. Die beiden Mädels möchten wissen:

Hast du schon einmal eine Fanfiktion zu einem Buch geschrieben?

Nachdem ich den Begriff nun erst einmal nachgelesen habe, kann ich getrost verneinen. Es kommt zwar hin und wieder vor, dass ich einem Buch eine andere Wendung geben möchte oder wo ich mir denke, dass hätte man besser machen können. Aber ich habe deswegen noch nie Papier und Stift zur Hand genommen oder mich an den Laptop gesetzt und daraus eine Geschichte gemacht.
Es käme mir außerdem irgendwie so vor wie Diebstahl geistigen Eigentums, wenn ich Figuren, die sich ein anderer Schriftsteller ausgedacht hat, in meinen eigenen Storys verwurste. Auch wenn ich mir denken könnte, dass es eine nette Spielerei ist. Und wenn es auch ohne finanziellen Hintergedanken geschieht, mag das halbsowild sein. Trotzdem ist das nicht meine Art zu schreiben.

 

Ein Gedanke zu “MoFra: Selbstgeschriebene Fanfiction?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s