Gewinnspiel: Bösewichte und Bastardtöchter

Der Eine oder Andere von Euch ist vielleicht gerade dabei sich in sein Faschingskostüm zu kämpfen. Oder schon wieder raus? 😉 Ich entsage dieses Jahr dem feuchtfröhlichen Treiben und packe stattdessen wieder die Büchergeschenke aus. Auch für das Februar-Gewinnspiel habe ich drei wie ich meine interessante Kandidaten ausgesucht. Ich hoffe, ich treffe Euren Geschmack.

_Der kleine TaschenbösewichtBuch Nr. 1: „Der kleine Taschenbösewicht“ von Dietmar Bittrich

›Der kleine Taschenbösewicht‹ bietet hinterlistige Komplimente, fiese Sprüche und trickreiche Lobreden. Er zeigt, wie man Blender mit knappen Bemerkungen kaltstellt und schwafelnde Wichtigtuer mit präzisen Fragen für immer zum Schweigen bringt. Unterwegs zur Einladung und kein Geschenk dabei? Kurz im ›Taschenbösewicht‹ nachschlagen. Das Buch zeigt knapp und gewitzt, wie man Blätter, Steine oder Feinstaub zu kostbaren Präsenten weiht und mit welchen Worten man sie überreicht. Und natürlich verrät das Buch, wie man Konversationen befeuert, damit ein Abend wirklich lustig wird. Kann ja sein, dass die Köchin trotz beschämender Leistung gelobt werden will. Oder dass ein aufgeblasener Gutmensch dringend mit spitzer Nadel gepiekt werden muss.

_Watch meBuch Nr. 2: „Watch me. Ich werde es wieder tun“ von James Carol

Er zieht rastlos um die Welt, immer auf der Jagd nach perfiden Serientätern, die er zur Strecke bringen muss: der Profiler Jefferson Winter. Exzentrisch, hochintelligent – und gnadenlos von seinen eigenen Dämonen verfolgt.

Eine Kleinstadt in Louisiana: Ohne erkennbares Motiv wird ein Anwalt bei lebendigem Leib verbrannt. Weder ist der Tatort bekannt noch hat man die Leiche gefunden. Doch ein Video der Tat wird ins Netz gestellt, mit einem automatisierten Countdown. Eins ist klar: Es wird weitere Opfer geben. Und Jefferson Winter bleiben gerade mal 13 Stunden Zeit bis zur tödlichen Deadline.

 

_Die BastardtochterBuch Nr. 3: „Die Bastardtochter“ von Petra Schier

Koblenz, 1362. Die schöne Enneleyn lebt mit einem Makel: Sie ist unehelich geboren. Zwar hat Graf von Manten sie als Tochter anerkannt, die gesellschaftliche Akzeptanz jedoch bleibt ihr verwehrt. Als Ritter Guntram von Eggern um ihre Hand anhält, zögert sie deshalb nicht lange.
Schon bald stellt sich heraus: Sie hat einen Pakt mit dem Teufel geschlossen. Nach außen ganz liebevoller Gatte, verbirgt Guntram geschickt seine dunklen Seiten. Nur Enneleyn weiß um seine Brutalität und Machtgier. Und um seinen großen Plan, der sie alle ins Unglück stürzen kann …

 

Was müsst Ihr tun?

Schreibt einfach einen kurzen Kommentar unter den Gewinnspiel-Blog und sagt mir, welches Buch Euch reizt. Gebt auf jeden Fall Eure Email-Adresse an, wenn Ihr keinen WordPress-Blog habt. Dieses Gewinnspiel läuft bis zum Samstag, den 13.02.2016 um Mitternacht. Am Sonntag, den 14.02.2016 werden die Gewinner ausgelost und veröffentlicht. Na, dann mal los und viel Glück.

Die Regeln sind relativ einfach:

  • Verlost werden 3 Bücher – es gibt also auch 3 Gewinner.
  • Mitmachen kann grundsätzlich jeder (aber siehe Fairnessregel)
  • Es ist eine Email-Adresse anzugeben, sofern Ihr keinen WordPress-Blog habt über den ich Euch kontaktieren kann.
  • Die Laufzeit des Gewinnspiels geht bis Samstag, den 13.02.2016, Mitternacht.
  • Die Gewinner werden am Sonnstag, den 14.02.2016 per Fruitmachine (ein dolles Ding!) ermittelt und hier im Blog veröffentlicht.
  • Die Gewinner teilen mir innerhalb einer Kalenderwoche per Email die Anschrift mit, damit ich den Gewinn zusenden kann. Sollte sich am 8. Tag nach Bekanntgabe ein Gewinner nicht gemeldet haben, wird das Buch erneut ausgelost.
  • Der Fairnesshalber sind Buchgewinner für das jeweils nächste Gewinnspiel gesperrt. Wer also in Monat A gewinnt, kann in Monat B nicht mitmachen. Erst in Monat C wird er wieder eine Chance haben. Wer sich trotzdem in Monat B bewirbt, wird nicht berücksichtigt.
  • Die Zusendung des Buches ist für den Gewinner natürlich kostenlos. Die Kosten trage ich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich hoffe, ich habe alle potentiellen Fragen geklärt. Wer trotzdem eine hat, der melde sich bitte.

9 Gedanken zu “Gewinnspiel: Bösewichte und Bastardtöchter

  1. Da ich schon eine gefühlte Ewigkeit keinen historischen Roman mehr gelesen habe, würde ich mich gerne für „Die Bastardtochter“ auf die Liste der potentiellen Gewinner setzen lassen 😉
    Einen tollen Abend wünsche ich dir!
    Liebe Grüße Itchy

    Gefällt 1 Person

  2. Mir gefällt das Buch Nr. 1: “Der kleine Taschenbösewicht” von Dietmar Bittrich.
    Es scheint sehr kurzweilig, bissig und lustig zu sein – genau das was ich mir gerade zum Lesen wünsche…

    Gefällt 1 Person

  3. Danke für deine tollen Verlosungen. Da ich am liebsten Krimis lese (aber nicht ausschliesslich) entscheide ich mich für „Watch me. Ich werde es wieder tun” von James Carol und hüpfe erwartungsvoll in den Lostopf

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo, ich weis nicht ob mein einer Eintrag an kam, wenn ja kann man diesen hier ja löschen.
    Da ich gern historische Romane lese und auch mein Mitleser mein Herr Papa würde ich gern für “Die Bastardtochter” von Petra Schier in den Lostopf hüpfen.

    Gruss sandra

    Gefällt 1 Person

  5. Buch Nr. 1: “Der kleine Taschenbösewicht” von Dietmar Bittrich
    Das Buch wäre nciht für mich, sonder ein tolles Geschenk für jemanden aus unserem Büro 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Thomas F.,
      das Gewinnspiel ist bereits am 13.02.2016 abgelaufen und die Gewinner stehen bereits fest. Schau doch einfach im März wieder rein, wenn es ein neues Gewinnspiel gibt.
      Viele Grüße
      Susanne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s