Die Polizei bei Astro-TV

Ich hatte neulich eine Idee, die das komplette Ermittlungswesen der Polizei auf den Kopf stellt. Und ich widme diese Idee meinem Buddy Dreamy, weil die diesen Service grad gut brauchen kann.
Ich weise darauf hin, dass ich vor dem Haben dieser Idee keinerlei Alkoholika zu  mir genommen habe. Auch keine anderen Drogen oder vergorenes Obst oder so.
Das war eine Idee im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte. Irgendwie könnte diese Anmerkung auch nach hinten losgehen…
Auf jeden Fall, bin ich ja immer sehr begeistert, wenn ich mal einen von der Hellseherfraktion von AstroTV auf der Mattscheibe erwische. Diese überaus sympathischen, bodenständigen und grundehrlichen Menschen die mit ihren Fähigkeiten andere Menschen unterstützen möchten. Die knallhart die Wahrheit ans Licht bringen („Ja, also, sie wissen ja, dass ihr Mann sie betrügt…“ – „Ähhhh…NEIN!“ – „Naja, …“) und schonungslos Unrecht aufdecken. Die den Menschen Hoffnung schenken, während sie Karten spielen, Daily-Soaps in der Glaskugel schauen oder ein kleines Nickerchen halten.
Ich denke mir, warum nutzt die Polizei das nicht? Ich meine, klar, die Gelder für den Polizeidienst sind nicht so übermäßig. Aber die würden das ja alles wieder einfahren, weil ihre Ermittlungen sich ja nicht mehr so hinziehen würden. Man müsste halt am Anfang schon ein bisschen was investieren.
Die bei AstroTV könnten speziell für Polizei- und Ermittlungsbeamte eine Stunde oder zwei am Tag mal die Leitungen freihalten. Dann kann Hilli H. in ihren Karten lesen, wer letztens die Bank in Aschersleben ausgeraubt hat, wer den Roller vom kleinen Michael vor dem Kindergarten geklaut hat, wo der flüchtige Fahrer eines Audi A8 gerade rumlungert und wer im Pflegeheim „Letzte Ölung“ in Breibach immer die Gebisse der Rentner vertauscht.
Malkiel wäre zuständig für die härteren Kaliber, also die Kapitalverbrechen. Der könnte sagen welcher Mörder sich gerade wo versteckt und wo der Dreckspädophile der immer vor der Schule steht seine Höhle hat.
Bei Thomas R.  könnte die Polizei dann anrufen, wenn sie die Verbrecher gefasst haben. Der löst nämlich Blockaden, reinigt Chakren und die Aura und bringt die Seele zum Leuchten. Das ist doch schön. Wahlweise kann da auch Sabine S. helfen, indem sie einem den Weg aus dem Leid heraus zeigt. Quasi ein Navigationssystem bei psychischen Störungen.
Da bräuchte man auch keinen Knast mehr. Gerichtsverhandlungen fielen weg, weil ja alle Verbrecher schon behandelt werden und sowieso nichts Böses mehr tun.
Und schließlich die Leute die in die Zukunft schauen können. Die könnten ja dann schon vorher mal Bescheid geben, wenn irgendwo Gefahr droht. Da kann die Polizei da gleich mal hin und das Ganze entweder verhindern oder aber den Täter gleich einkassieren. Je nachdem vielleicht wer das Opfer ist.
Und bei Steuerhinterziehern muss man auch keine teuren CDs mehr kaufen, weil die Hilli und Co. die Namen auch so schon wissen und weiter geben. Da müssen die Polizei und das Finanzamt dann nur noch warten bis die Hinterziehung sich lohnt und dann zuschlagen. Super System. Das da noch keiner drauf gekommen ist?! Komisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s