MoFra: Unerwartet positiv?

montagsfrage_banner

Und schon beginnt eine neue Woche und damit bald auch ein neuer Monat. Wie schnell das geht, oder? Dabei habe ich ein irgendwie zeitlich sehr komisches – weil unverhofft langes – Wochenende hinter mir. Ich bin noch ein bisschen durcheinander. Nichtsdestotrotz will ich die neue Woche wie üblich mit der Montagsfrage von Svenja aka Buchfresserchen beginnen. Allwöchentlich stellt sie zum Wochenanfang eine Frage rund ums Buch. Diese Woche möchte sie wissen: Gibt es ein Buch, das dich positiv überrascht hat, von dem du es nie erwartet hättest?

Hmm … mir fällt da kein Buch ein. Denn eigentlich ist es doch so, dass ich Bücher lese, die mich interessieren bzw. die ich mir ausgesucht habe, weil ich daran eine positive Erwartung habe. Daher ist mir jetzt kein Buch gegenwärtig, an das ich keine oder gar negative Erwartungen hatte und das mich dann positiv überrascht hat. Ich kenn das eher andersrum.

Nach ein bisschen überlegen ist mir doch noch ein Buch in den Sinn gekommen. Die Lektüre ist aber schon unheimlich lange her. Mehr als 20 Jahre. Seinerzeit in der Schule mussten wir „Bahnwärter Thiel“ lesen. Schullektüre ist ja nie so der Renner, dementsprechend wenig begeistert war ich, es lesen zu  müssen. Letztendlich hat es mich aber schwer beeindruckt. Ich hatte offenbar schon damals ein Faible für schwer verdauliche, tragische und dramatische Lektüre mit einem Psychoeinschlag. Dabei hatte ich damals noch so gar keine Probleme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s