Dr. Afschin Fatemi: Einmal J.Lo´s Po bitte“

Mehr denn je entscheidet das Aussehen über die Chancen und den Erfolg im Leben. Und oft entscheidet das finanzielle Vermögen sogar über das Aussehen. Wer genug Kohle hat, kann sich entsprechend unterspritzen, aufspritzen, absaugen, aufpolstern und/oder straff ziehen lassen. Es gibt kaum etwas, dass die moderne ästhetische-kosmetische Chirurgie nicht hinbekommt.

Einmal J.Los Po bitte klDr. Afschin Fatemi ist gelernter Dermatologe und ein führender Schönheitschirurg. Er hat sich auf verschiedene kosmetische Eingriffe spezialisiert. Operationstechniken wurden von ihm erfunden oder verfeinert und auch diverses Operationsbesteck trägt seinen Namen. Auf Kongressen und Fachtagungen wird seine Meinung geschätzt und immer wieder wird er eingeladen, um entweder seine OP-Techniken zu zeigen oder aber um zu sehen, wie anderswo gearbeitet wird.
In seinem Buch „Einmal J.Lo´s Po, bitte“ spricht er über Schönheitschirurgie. Über Begegnungen mit potentiellen Patienten, über Motive für Schönheits-OPs, seine Auslandserfahrungen und die unterschiedlichen Auffassungen von Schönheit, sowie die Zusammenarbeit mit Kollegen.
Dr. Fatemi spricht über die Verantwortung, die man als Schönheitschirurg hat. Nicht nur gegenüber dem Patienten, den man tatsächlich behandelt, sondern auch gegenüber demjenigen der Hilfesuchend in die Praxis kommt. Nicht jeder Wunsch nach einer Schönheitsoperation ist sinnvoll und zu verantworten. Teenager die sich Fett absaugen lassen wollen oder Menschen die aussehen möchten wie ein bestimmter Star, Models die einen perfekten Körper haben, jedoch verunsichert sind durch bösartige Kommentare aus der Branche. Einfühlsam aber deutlich lehnt der angesehene Arzt eine Operation ab.
Er weist außerdem immer wieder auf Risiken bei den Eingriffen hin. Eine Schönheitsoperation ist kein Spaziergang, sondern immer eine Störung des Organismus. Eine richtige Beratung und Auseinandersetzung mit dem Thema ist unabdingbar. Auch die Auswahl des richtigen Arztes ist bei der Vielzahl an vermeintlichen Schönheitschirurgen äußerst wichtig.

Persönliche Anekdoten und fachliche Information

Dr. Afschin Fatemi weiß offenbar genau wovon er spricht. Es ist wohl nicht ganz zu vermeiden, dass das Buch an manchen Stellen wie eine Hommage auf die Person des Autors wirkt. Das sei verziehen.
Es weist genau die richtige Mischung aus persönlichen Anekdoten und fachlicher Information auf. Es wird ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert, jedoch keine Namen genannt. Die fachlichen Begriffe werden im Anschluss ausführlich erläutert. Fragen bleiben diesbezüglich nicht offen. Auch nicht-Mediziner können den Beschreibungen von Eingriffen folgen.
Wer sich mit dem Gedanken an eine Schönheits-OP trägt, kann sich das Buch durchaus im Vorfeld anschaffen. Verweise auf Risiken und auch Hinweise worauf bei der Wahl des richtigen Chirurgen zu achten ist, sind mehrfach zu finden.

 

Autorenporträt
Dr. med. Afschin Fatemi zählt zu den bekanntesten deutschen Spezialisten für Schönheitsoperationen und leitet Privatkliniken in Düsseldorf, Unna, München und Hamburg (www.s-thetic.de). Er gilt als gefragter Experte im TV (RTL, Pro7, Sat.1, ARD, ZDF) sowie in den Printmedien. Sein erstes Buch erschien 2004.

Buchinfo
“Einmal J. Los Po, bitte – Aufzeichnungen eines Schönheitschirurgen“ von Afschin Fatemi, erschienen bei Egmont VGS, Gebunden, Seiten: ca. 192, € 12,95, ISBN: 978-3-8025-3685-4

Ein Gedanke zu “Dr. Afschin Fatemi: Einmal J.Lo´s Po bitte“

  1. Pingback: Henry Marsh: Um Leben und Tod | Wortgestalten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s