MoFra: Gefrorenes Blut beim Lesen?

Und wieder ein Wochenstart. Ich bin froh, dass es sich jetzt etwas abgekühlt hat. Vor allem am Wochenende hat es hier in Stuttgart schön viel geregnet. Aber immerhin zur CSD-Demo war die Sonne noch da. Und ich vermute die meisten Feiernden haben sich von dem anschließenden Regen nicht stören lassen. Aber nun zur Montagsfrage. Diese…

MoFra: Sommerurlaub im Buch?

In der letzten Woche habe ich mich nicht nur um ein paar Urlaubsberichte hier auf dem Blog gekümmert sondern auch endlich mal um meinen Balkon. Der hat während meiner Abwesenheit und dank der Anwesenheit von extrem viel Sonne sehr gelitten. Da sämtliche Pflanzen eingegangen sind, habe ich nun Nachschub besorgt und habe es jetzt wieder…

MoFra: Auf Reisen lesen?

Nach vielen vielen Wochen nehme ich auch mal wieder an der Montagsfrage teil. Wird Zeit den Blog wieder etwas zu beleben. Ich bin auf jeden Fall schon dabei die Urlaubserlebnisse mit Euch zu teilen. Und ein paar Rezensionen habe ich auch noch parat. Heute aber wie gesagt erst einmal meine Meinung zur Montagsfrage. Diese wird…

Dietmar Bittrich: Müssen wir da auch noch hin?

Mit dem Reisen kennt Dietmar Bittrich sich aus. Mit diesem Sammelsurium an kurzen Geschichten zeigt er seine Eindrücke von Unterwegs, den Vor- und Nachbereitungen. Vor allem aber von den Touristen und ihren Macken. „Bei uns ist es echtes multikulturelles Interesse, das uns dazu treibt, die flüssigen Spezialitäten einer Region zu probieren, am liebsten die aus…

Ann Cleeves: Die andere Tote

Eine unerwartete Begegnung bei einem Gefängnisbesuch führt Vera Stanhope zu zwei Leichen. Deren Identität zu klären ist knifflig. Abgesehen davon, dass der Zeitpunkt der Ermordung bereits viele Jahre zurück liegt, hat der Fall auch eine persönliche Note. Auch Veras zwischenzeitlich verstorbener Vater hatte damit zu tun. War er gar der Mörder? Dieser Fall wird ziemlich…

Linus Geschke: Tannenstein

Im unscheinbaren Tannenstein werden 11 Menschen getötet. Das Vorgehen gleicht einer Hinrichtung. Die Ermittler sind ratlos, es gibt keinen greifbaren Verdächtigen und die Ermittlungen verlaufen im Sande. Jahre nach der Tat macht sich aber der korrupte Polizist Alexander Born auf die Suche nach dem damaligen Mörder. Denn der hat auch seine Geliebte getötet. Als im…

Lisa Feller: Mir gehts gut, nur meine Brüste lassen sich hängen

Lisa Feller kenne ich als Comedian aus dem Fernsehen. Ein Buch mit kurzen Anekdoten kann da nicht verkehrt sein dachte ich mir. Darin geht’s um den mehr oder minder normalen Alltag einer alleinerziehenden berufstätigen Mutter von zwei Kindern. Wenn Lisa Feller nicht vor einer Fernsehkamera oder auf der Bühne steht, dann ist sie Mutter von…