Jutta Profijt: Alle für Einen

Es gibt Neuigkeiten von einer der ungewöhnlichsten Wohngemeinschaften der Buchszene. Jutta Profijt lässt wieder die Hausbesetzer der Villa Zucker agieren. Nach wie vor gehört keinem der Bewohner das Haus. Und der betrügerische Eigentümer der Villa kämpft darum, dass es auch so bleibt. Aber es wäre ja gelacht, wenn nicht auch Ellen, Rosa, Konrad und all…

Jutta Profijt: Zusammen ist kein Zuckerschlecken

Es wird nicht ruhiger in der WG der Villa. Noch immer ist der Großteil der Bewohner obdachlos und denkt darob nicht einmal daran, das besetzte Haus zu verlassen. Der Verursacher der Misere, die MultiLiving GmbH, zeigt sich eher uneinsichtig und hetzt den Geschädigten die Polizei auf den Hals. Dazu gibt es noch immer einen geheimen…

Jutta Profijt: Allein kann ja jeder

Kann es noch schlimmer kommen? Ellen und ihre Tochter werden obdachlos. Ellens Mutter Rosa erleidet aus anderen Gründen das gleiche Schicksal. Als Leidensgenossen landen die drei Generationen schließlich gemeinsam in einer alten Villa, die sie einfach besetzen. Dazu gesellen sich noch zwei Männer und die Polizei kreuzt auch regelmäßig auf. Bei all dem Chaos fällt…

Sandra Lüpkes/Jürgen Kehrer: Sie kriegen jeden. 21 Kurzkrimis

Wer Krimis mag und auf der Suche nach einer spannenden Krimi-Reihe ist, der hat die Qual der Wahl. Unzählige Ermittler im In- und Ausland wandeln auf den Spuren des Bösen, fangen Diebe, Mörder und Erpresser. Für alle die noch so gar keine Ahnung haben, welcher Ermittler oder welche Ermittlerin am besten zu ihnen passt, die…

Jutta Profijt: Knast oder Kühlfach

Großmaul Pascha ist wieder unterwegs, um die Unschuldigen zu schützen und die Schuldigen zur Strecke zu bringen. Dieses Mal sitzt sein Kumpel Gregor so richtig in der Klemme. Der Kommissar wird doch tatsächlich des Mordes verdächtigt und macht auch einfach den Mund nicht auf, um sich zu verteidigen. Pascha gibt sich redlich Mühe, den maulfaulen…

Lese-Highlights 2014 – Heute: Neues aus dem Kühlfach von Jutta Profijt

In diesem Jahr beglücken mich wieder einige meiner neugewonnenen Lieblingsautoren mit ihren Werken. Die Rezensionsexemplare sind bestellt und spätestens, wenn das Haus wackelt unter meinen Freudensprüngen und Tinnitus-verursachende Freudenschreie aus meiner Wohnung dringen, werden auch meine Nachbarn merken „Aha, da ist neue Lieblingsliteratur angekommen.“ Gut, vielleicht denken sie auch „Wir müssen jetzt dringend mal einen…