Hannah O´Brien: Irisches Erbe

In ihrem 4. Fall bekommt Grace O´Malley es mit einem Killer zu tun, der es auf Kirchenhelferinnen abgesehen hat. Es gibt Verstrickungen mit Skandalen in der katholischen Kirche und dem Religionskrieg in Belfast. Vor allem aber spielen die Machtverhältnisse der Kirche innerhalb der Gemeinden eine Rolle. „Billige Ilexzweige mit kirschroten Plastikbeeren und leere Bierbecher trieben…

Hannah Kent: Wo drei Flüsse sich kreuzen

Tief verwurzelt im Glauben an Feen und ihre böse Macht, gerät die junge Magd Mary in einen Strudel des Irrsinns. Angestellt bei der Witwe Nora Leahy muss sie sich um den verkrüppelten Micheal kümmern. Nach der fatalen Auffassung, das Kind sei ein Wechselbalg, wird Mary Zeuge und Mittäterin bei allerlei bizarren Heilmethoden. Denn die Witwe…

Hannah O´Brien: Irische Nacht

Eigentlich ist es wenig verwunderlich, dass ausgerechnet an Samhain jemand getötet wird. Auf den irischen Aran-Inseln feiert man, verkleidet sich und hat in all dem Trubel eine gute Tarnung. Außerdem bedeutet doch dieses alte Fest den Umzug der keltischen Naturgötter in ihr Winterlager. Das hält die Polizistin Grace O´Malley aber natürlich nicht davon ab, in…

Rebecca Maly: Tausend Wellen fern

Kaylee Heagan ist 18 Jahre alt als sie mit ihrer Mutter Erin Irland verlässt. Bis nach Neuseeland soll ihr Weg die beiden Frauen führen. Ein besseres Leben ohne Schande und Getuschel soll dort warten. Aber natürlich verläuft die Reise nicht wie geplant. Gemeinsam mit ihren Eltern lebt Kaylee in Dublin. Ihr Vater ist ein angesehener…

BüRü: Joseph Caldwell: Das Schwein war´s

Schon bevor ich diesen Blog hier gestartet habe, schrieb ich Rezensionen. Darunter waren viele Bücher, die mich in irgendeiner Weise (in der Regel positiv) beeindruckt haben. Und es wäre schade, wenn man sich immer nur mit Neuerscheinungen beschäftigt ohne auch mal zurück zu blicken. Daher möchte ich Euch unter der neuen Kategorie „Bücherrückblick“ – kurz…

James Joyce: Dubliner

Der Geschichtenzyklus „Dubliner“ ist James Joyce erste Veröffentlichung. Vom Publikum zunächst gemieden, weil es keine unterhaltsame leichte Lektüre ist, inzwischen aber ein Klassiker. Die Beschreibung des tristen Alltags in Dublin auf bemerkenswert realistische Art und Weise. Ein Denkmal des Autors für die Stadt, mit der ihn eine Hassliebe verbindet. „Dubliner“ ist ein Kurzgeschichtenzyklus über die…

Hannah O´Brien: Irisches Verhängnis

Grace O´Malley kehrt zurück nach Irland. In Galway soll Sie als Ermittlerin der Garda arbeiten. Bei der Postenvergabe ging es allerdings nicht mit rechten Dingen zu, was Grace den Unmut und Abneigung vieler Kollegen einbringt. Dennoch muss sich die Irin mit dem legendären Namen gleich um einen Mordfall kümmern. Eine junge Frau wird tot aufgefunden.…