Ecu/Gal: Ein Tag am Pier mit Pelikan und Seelöwe

23. Oktober 2015 Es ist soweit. Ich muss tatsächlich Isabela verlassen. Zusammen mit den Italienern werde ich früh am Morgen abgeholt. Mit dem Speedboot geht es wieder zurück nach Santa Cruz. Auch die beiden Berliner sind mit dabei. Mit einem riesigen Stapel Gepäck. Wohlwollend nehmen die Guides zur Kenntnis, dass ich lediglich eine Reisetasche habe.…

Ecu/Gal: Zwischen Mangroven und Meerechsen

22.10.2015 (Nachmittag) Weil wir später als üblich zurück im Hotel sind, werden wir kurzerhand für den Lunch in das „Schwesterhotel“ des San Vincente verbracht. Dort residieren die Berliner und wir sehen uns schon wieder. Wir stellen fest, dass die Köchin hier, die gleiche Köchin wie im San Vincente ist. Nur hier kocht sie eben ne…

Ecu/Gal: Mein zweiter Besuch auf Las Tintoreras

22. Oktober 2015 (Vormittag) Mein letzter Tag auf Isabela. Die Insel die mir so lieb geworden ist. Doch ich mag heute noch nicht an Abschied denken. Ich habe noch einmal volles Programm. Erneut besuche ich Las Tintoreras. Dieses Mal per Boot, per Pedes und per Schnorchel. Gleich drei Dinge auf einmal. Wie eine Kinderüberraschung. Für…

Ecu/Gal: Tränen in der Cueva de Sucre

Mittwoch, 21.10.2015 (Nachmittag) Nach dem Lunch holt mich Ricardo mit dem Jeep ab. Er trägt wieder dieses komische Schalmützendings und von seinen langen wilden Haaren ist nichts zu sehen. Haare, um die ihn jede Frau – einschließlich ich – beneiden kann. Ricardo sieht wieder mal aus, als würden wir einen Ausflug zum Strand machen. Und…

Ecu/Gal: Kajak-Ausflug nach Las Tintoreras

21. Oktober 2015 (Vormittag) Die „Schonzeit“ ist vorbei – heute habe ich wieder Programm. Am Vormittag holt Ricardo mich zum Kajak-fahren ab. Schon am Vorabend gibt Caroline mir den Tipp, ich solle mich für ein 2er-Kajak entscheiden und hinten sitzen – dann könne Ricardo nicht sehen, ob ich mitpaddle und müsste nicht viel machen. *g*…

Ecu/Gal: Schwänzen im Urlaub

20. Oktober 2015 Heute nehme ich mir frei. Das klingt für einen Urlaubstag natürlich etwas komisch. Aber da jeden Tag Ausflüge und Unternehmungen geplant sind, muss man auch mal „schwänzen“. Heute ist nämlich der Tag der gefürchteten 21km-Wanderung. Ricardo wollte mich mit der Aussage beruhigen es seien nur 17km. Aber mal ehrlich: die 4km weniger…

Ecu/Gal: Ciao Santa Cruz, Hola Isabela!

19. Oktober 2015 Eigentlich sollte es heute zur Tortuga-Bay gehen. Aber ich habe mit Cesar schon über meine nicht vorhandene Kondition gesprochen und obwohl die Sonne nicht die ganze Zeit vom Himmel knallt, ist es in der Zeit, wenn sie es tut, extrem heiß und anstrengend. Also machen wir stattdessen einen Ausflug zu einer kleinen…