Werner Dopfer: Seelenscherben. Wenn die Normalität zerbricht

Anhand von fiktiven bzw. anonymisierten und verfremdeten Fällen zeigt Psychotherapeut Werner Dopfer auf, wie fragil die menschliche Psyche ist. Verschiedene psychische Störungen und Krankheitsbilder beschreibt er zunächst sozusagen am Beispiel und jeweils im Anschluss gibt es eine sachlich-wissenschaftliche Erläuterung. Mein Lieblingssatz: „Im Extremfall war es nötig, gemeinsam mit ihnen die psychischen Scherben zu sortieren und…

Juha Itkonen: Ein flüchtiges Leuchten

Esa steht in der Mitte seines Lebens. Die Beziehung zu seiner Tochter Miia ist offenbar nicht die Beste. Also erzählt er ihr von seinem Leben. Warum alles so ist wie es ist. Gleichzeitig erzählen auch seine Eltern Esko und Liisa in jeweils eigenen Kapiteln von ihrem Leben. Immer wieder von Zeitsprüngen unterbrochen, vollzieht der Leser…

Sebastian Fitzek: Passagier 23

Eine Seefahrt die ist lustig? Das sieht offenbar nicht jeder so. Jährlich verschwinden im Schnitt nämlich 23 Menschen von Kreuzfahrtschiffen. Tatsache. Freiwillig und unfreiwillig. Denn so ein Kreuzfahrtschiff auf hoher See, ohne relevante Ermittlungsorgane, ist quasi das Nonplusultra für Menschen die Suizid begehen wollen. Und auch für Menschen die einen anderen töten wollen. Wo könnte…

Mechtild Borrmann: Die andere Hälfte der Hoffnung

Am 26. April 1986 ereignete sich im Kernkraftwerk Tschernobyl (Ukraine) eine Reaktorkatastrophe. Die Verantwortlichen versuchten die Ereignisse zu verharmlosen, spielten die Gefahren herunter. Als Tage später endlich die umliegenden Ortschaften evakuiert wurden, waren die Bewohner und ihr gesamtes Hab und Gut, einfach alles bereits hoffnungslos verstrahlt. Das gefährliche Gift saß in jedem Gegenstand, den die…

Gregor Weber: Krieg ist nur vorne Scheisse, hinten geht´s

Gregor Weber: Schauspieler, Koch, Autor, Vater und Ehemann – und Reservist. Für die Recherchen zu einem Buch lässt er sich reaktivieren, besucht die verschiedensten Heeresabteilungen, um schließlich und endlich ein viertel Jahr nach Afghanistan zu gehen. Sein Buch berichtet über diesen langen Weg in ein Kriegsgebiet. Mein Lieblingssatz: „Der Tod war mitten unter uns getreten,…

Buchmesse – Wie auf einem anderen Planeten

Meine Güte, war das ein Tag gestern! Ich komme mir noch immer vor als wäre ich drei Tage unterwegs gewesen und nicht nur einen. Noch immer bin ich total überfordert von all den Eindrücken. Es sind halt sehr persönliche Eindrücke die ich gesammelt habe, daher ist das für den ein oder anderen von Euch vielleicht…

Daniel Holbe: Giftspur

Die Frankfurter Kommissarin Sabine Kaufmann wechselt zu einer neuen Mordkommission in Bad Vilbel. Aus Giessen stößt Kommissar Ralph Angersbach dazu. Das neue Duo benimmt sich wie Hund und Katze. Als ein recht prominenter Unternehmer aus der Gegend plötzlich tot zusammenbricht, müssen sich die beiden aber auf ihren Job besinnen. Ein weiterer ebenso plötzlicher Todesfall stellt…

Nicole Steyer: Das Pestkind

In Rosenheim ist die junge Marianne als Pestkind verschrien und geächtet. Nach dem Tod der Stiefmutter wird sie als Pfand den brutalen Schweden übergeben und muss mit ihnen durchs Land ziehen, damit Rosenheim vor der Verwüstung bewahrt wird. Damit muss sie auch ihren geliebten Stiefbruder Anderl verlassen, der unrechtmäßig für den Mord an seiner Mutter…

Sven Koch: Totenmond

Ein Raubtier treibt in Lemfeld sein Unwesen. Bestialisch zugerichtete Leichen tauchen auf. An den Tatorten findet sich Leopardenfell. Ermittlerin und Psychologin Alexandra von Stietencron glaubt nicht an einen echten Leoparden. An einen Täter der zum Tier mutiert denkt sie aber allemal. Ein Täter der dazu noch ein übles Spiel mit ihr treibt. In der alten…