Åke Edwardson: Winterdunkel

Endlich wieder etwas Neues von Åke Edwardson. Der schwedische Erfolgsschriftsteller meldet sich mit einem Band voller Erzählungen rund um Mord und Totschlag zurück. Natürlich ist das auch ein Wiedersehen mit Serienheld Erik Winter. „Vor ihnen öffnete sich eine Lichtung, auf der ein einstöckiges Holzhaus lag, eingerahmt von zwei länglichen Gebäuden, die aussahen wie Baracken. Dahinter…

Gewinnspiel: Scheiss-Backfischengel

Der März ist fast um. Und in meine Kopf dreht sich fast alles nur noch um Sport und den baldigen Urlaub, dass ich beinahe das monatliche Gewinnspiel vergessen hätte. Aber eben nur beinahe. Denn immerhin fällt die Verlosung ja nächsten Monat aus Abwesenheitsgründen aus. Dafür gibts jetzt noch ein Buch mehr, dass ich raushaue. Ich…

Lars Simon: Rentierköttel

Nachdem Torsten Brettschneider schon Abenteuer in Schweden und Costa Rica überstanden hat, geht es nun nach Lappland. Seine Liebste Linda hat sich dorthin zurückgezogen und meldet sich nun seit Tagen nicht. Ihre Familie macht sich Sorgen und schickt den ebenso beunruhigten Torsten in die Spur. Doch der bleibt natürlich nicht alleine, sondern darf sich der…

Lars Simon: Kaimankacke

Torsten Brettschneider hat seine Erlebnisse in Schweden inzwischen verdaut und sie unter dem Titel „Elchscheisse“ als Buch veröffentlicht. Nun wartet seine Agentin auf den grandiosen Nachfolger. In nur vier Monaten soll Torsten seinen Debütroman toppen. So gar nicht unter Druck gesetzt, leidet er an einer Schreibblockade und irgendwie auch an akuter Ideenlosigkeit. Vielleicht hilft ein…

Lars Simon: Elchscheisse

Torstens Leben ändert sich schlagartig mit einer Erbschaft. Ausgerechnet ein Bauernhof in Schweden. Doch Torsten findet das eigentlich gar nicht schlecht. Will er doch Bestseller-Autor werden. Und wo könnte man besser schreiben, als in der Einsamkeit der schwedischen Wälder? Sein Vater ist anderer Ansicht und akzeptiert nur widerwillig Torstens Entscheidung. Und natürlich läuft alles ganz…

Nicole Steyer: Das Pestkind

In Rosenheim ist die junge Marianne als Pestkind verschrien und geächtet. Nach dem Tod der Stiefmutter wird sie als Pfand den brutalen Schweden übergeben und muss mit ihnen durchs Land ziehen, damit Rosenheim vor der Verwüstung bewahrt wird. Damit muss sie auch ihren geliebten Stiefbruder Anderl verlassen, der unrechtmäßig für den Mord an seiner Mutter…