Safari-Start im Tarangire-Nationalpark

Am 21. Juni ging es los. Zunächst wurden alle Teilnehmer eingesammelt. Das dauerte nicht lange, weil unsere Gruppe ja nur aus 5 Personen bestand. Unser Guide Faraja war ein sehr sympathischer Einheimischer mit einem strahlenden Lächeln. Neben seiner Mutter- und Vatersprache, der Landessprache Suaheli und auch Englisch sprach er außerdem sehr gut deutsch. Verständigungsschwierigkeiten sollte…

Borneo: Wandern im Bako-Nationalpark

Samstag, 29. April 2017 Die Kurzfassung: Wir fahren in den Bako Nationalpark. Superwetter heute, die Sonne brennt und es ist heiß. Wir sehen Nasenaffen, Silberhaubenlanguren, Bartschweine, einen Waran und ganz viel Natur. Heute wird außerdem gewandert, bis die Sohle raucht. Gemeinsam mit Tom, Angelika und Ralf ziehe ich das volle Programm durch und werde am…

Anekdoten aus Schottland 17: Ich gehe baden!

Heute mache ich einen Ausflug ins Gebirge. Sozusagen. Bei schönstem Sommersonnenwetter gondele ich auf den Berg, der dem Nationalpark seinen Namen geliehen hat: den Cairn Gorm. Dort oben hat man allerdings nur die Möglichkeit in der Station etwas zu essen und auf der Terrasse einen Überblick über das gesamte Gebirge zu erhalten. Dank des prima…

Anekdoten aus Schottland 16: Whisky, Fässer und der idyllischste Ort der Welt

Nach der Delphin-Show lockt mich der Alkohol. Ich folge dem sogenannten Whisky-Trail. Dabei werden unter anderem die Distillen von Glenfiddich, The Glenlivet und Glen Grant angesteuert. Ich verkneife mir allerdings in den Schnapsfabriken an den Führungen teilzunehmen. Habe ich ja schließlich schon gesehen – so großartig wird sich das nicht unterscheiden. Ich mache quasi kurzen…