Moriz Scheyer: Selbst das Heimweh war heimatlos

Nachdem sich Österreich Hitler angeschlossen hat, wird das Leben für Juden in Wien immer schwerer. Moriz Scheyer, seine Frau und eine Freundin fliehen nach Frankreich. Doch auch dort holt Nazi-Deutschland sie ein. Nach mehreren Versuchen einen sicheren Platz zum Leben zu finden, müssen sich die drei Menschen schließlich in einem Kloster verstecken. Moriz Scheyer schreibt…

Nicole Steyer: Das Pestkind

In Rosenheim ist die junge Marianne als Pestkind verschrien und geächtet. Nach dem Tod der Stiefmutter wird sie als Pfand den brutalen Schweden übergeben und muss mit ihnen durchs Land ziehen, damit Rosenheim vor der Verwüstung bewahrt wird. Damit muss sie auch ihren geliebten Stiefbruder Anderl verlassen, der unrechtmäßig für den Mord an seiner Mutter…

Jutta Profijt: Im Kühlfach nebenan

Juhuu, Pascha ist wieder da. Der zwar nervtötende, aber doch liebenswerte Geist eines kleinen Autoknackers treibt wieder sein Unwesen. Diesmal in unverhoffter Gesellschaft einer verstorbenen Nonne. Und natürlich ist auch Rechtsmediziner Martin Gänsewein wieder mit von der Partie. Seit seinem viel zu frühen und vor allem von fremder Hand herbeigeführten Tod, findet Pascha keine Ruhe.…