Imre Kertész: Roman eines Schicksallosen

Der Holocaust allgemein und Konzentrationslager im Besonderen sind auch heute noch ein heikles Thema, das Betroffenheit hervorruft. Viele Berichte und Bücher wurden darüber geschrieben – Teils von Überlebenden, Teils von deren Verwandten oder Menschen die nachgeforscht haben. Aber kein Buch schildert das Geschehen von Anfang und Mitte der vierziger Jahre so bedrückend und gleichzeitig komisch-erstaunt…

Mechthild Borrmann: Der Geiger

Mit dem unverhofften Anruf seiner Schwester Viktoria beginnt für Sascha eine Reise in die Vergangenheit. Der junge, bereits straffällig gewordene Kölner reist nach Russland und verfolgt die Spur seiner Familie und einer ganz besonderen Geige. Sascha Grenko ist völlig überrascht als er aus heiterem Himmel einen Anruf seiner Schwester Viktoria erhält. Seit sie als Kinder…