Michael Nast: Generation Beziehungsunfähig

Vom Titel „Generation beziehungsunfähig“ fühlte ich mich gleich angesprochen. Den größten Teil meines Lebens bin ich Single. Also war ich neugierig, ob Michael Nast irgendwelche bahnbrechenden Erkenntnisse hat, die mir erklären, warum ich ums Verrecken keinen Macker abkriege. Oder ob da einfach ein paar schöne bissige Texte drin stehen, die sich mit dem aktuellen Kommunikationsdesaster…