Rita Falk: Eberhofer, Zefix!

Ein kleiner Appetitthappen von Rita Falk für alle Franz Eberhofer – Fans. In „Eberhofer, Zefix!“ gibt’s vier Kurzgeschichten rund um den Franz und seine Mischpoke. Für zwischendurch sozusagen, um die Zeit bis zum nächsten Fall vom Franz zu überbrücken. In dem kleinen Büchlein enthalten sind vier Kurzgeschichten und ein umfangreiches Lexikon für alle, die kein…

Frank Goldammer: Vergessene Seelen

Ein toter Junger auf einer Baustelle fesselt Kommissar Max Hellers ganze Aufmerksamkeit. Er weist Zeichen von Misshandlung auf. Freunde und Familie reden nicht mit Heller. Als sich eine Verbindung zwischen dem toten Jungen und dem illegalen Handel mit Lebensmittelkarten andeutet, wird Heller in seine Schranken verwiesen. Ausgerechnet vom eigenen Sohn. „Der Junge hatte dunkles Haar…

Rita Falk: Kaiserschmarrndrama

In Niederkaltenkirchen gibt es wieder mal eine Leiche. Franz Eberhofer muss ein weiteres Mal in Aktion treten. Und als wären die Ermittlungen nicht schon Stress genug, muss er auch noch das Palaver um den Doppelhausbau mit seinem Bruder Leopold ertragen. Außerdem soll sein Saustall abgerissen werden, in den sich für den Moment der lädierte Rudi…

Jutta Profijt: Alle für Einen

Es gibt Neuigkeiten von einer der ungewöhnlichsten Wohngemeinschaften der Buchszene. Jutta Profijt lässt wieder die Hausbesetzer der Villa Zucker agieren. Nach wie vor gehört keinem der Bewohner das Haus. Und der betrügerische Eigentümer der Villa kämpft darum, dass es auch so bleibt. Aber es wäre ja gelacht, wenn nicht auch Ellen, Rosa, Konrad und all…

MoFra: Welchen Autoren treffen?

Ja, auch mich hat am WE die Fussball-WM ereilt. Obwohl kein Fussballfan und im Grunde nicht sonderlich interessiert an der WM. Aber da meine liebste Freundin mich fragte, ob wir gemeinsam das erste Spiel der deutschen Mannschaft gucken, hab ich ja gesagt. Weil Zeit mit meiner Hübschen ist nie verlorene Zeit. Und während auf dem…

MoFra: Buchmessen ja oder nein?

So eine Überraschung – der Winter ist wieder da! Entgegen meiner (zugegeben unqualifizierten) Aussage, hat es am Wochenende hier richtig geschneit und es ist ziemlich viel auch liegen geblieben. Am Sonntagmorgen waren es ganze 10cm Neuschnee. Ich war/bin richtig baff. Dennoch hatte ich ein schönes Wochenende mit meiner Familie und wir haben es sogar zur…

Frank Goldammer: Tausend Teufel

Der Krieg ist vorbei, aber Frieden herrscht im Februar 1947 in Dresden nicht. Die Stadt ist zum großen Teil zerstört, die Menschen hungern und frieren. Doch jede Äußerung von Unmut zieht harte Strafen nach sich – daran hat auch das Kriegsende nichts geändert. Inmitten dieser Unbilden wird der deutsche Oberkommissar Max Heller zu einem Leichenfundort…

Rita Falk: Weißwurstconnection

Schon wieder eine Leiche in Niederkaltenkirchen. Dorfsheriff Franz Eberhofer kommt aber auch wirklich nicht zur Ruhe. Wo es doch privat wenigstens gerade ganz gut läuft. Wäre es da nicht schön, wenn auch beruflich nicht so viel zu tun wäre? Doch das sind fromme Wünsche. Denn natürlich geht es in dem kleinen niederbayerischen Ort alles andere…

Frank Goldammer im Gespräch übers Schreiben, Malen und seine Heimat Dresden

Obwohl bereits seit 20 Jahren Autor stürmt Frank Goldammer erst jetzt die Bestsellerlisten. Der sympathische Dresdner erobert mit „Der Angstmann“ gerade die Herzen einer breiten Leserschaft und der Kritiker. Dieser historische Kriminalroman ist der Auftakt für eine Krimi-Reihe um den Ermittler Max Heller. Und der agiert natürlich im schönen Dresden. Weniger schön ist die Zeit…

Bad News And Good News

Heute nur kurz. Also soweit ich mich kurz fassen kann. Ihr wisst ja, das fällt mir schwer. Seht Ihr? Geht schon los, mit dem blöden Drumrumgelaber. … Also Bad News: Das versprochene Interview mit Michael Tsokos gibt es nicht. Herr Tsokos findet, ich hätte seine Aussagen in meinem Gedächtnisprotokoll überhaupt nicht richtig wieder gegeben. (Ihr…