Lyndsay Faye: Das Feuer der Freiheit

Ich bin ernsthaft sauer auf Lyndsay Faye. Mit „Das Feuer der Freiheit“ hat sie tatsächlich den dritten und letzten Band um einen der ersten New Yorker Polizisten abgeliefert. Das macht mich furchtbar traurig. Dabei rückt beinahe in den Hintergrund, dass mich auch dieses Buch hervorragend unterhalten hat. Voller Spannung, interessanter historischer Hintergründe und Humor. Schon…

Lyndsay Faye: Die Entführung der Delia Wright

Einige Monate sind bereits ins Land gegangen seit Timothy Wilde seinen Dienst in der neuen New Yorker Polizeitruppe begonnen hat. Dank seiner guten Arbeit bei der Aufklärung einer Mordserie muss er nicht mehr Streife laufen, sondern hat ein eigenes Büro und ist Ermittler. Als die schöne Lucy Adams in sein Büro platzt und von einer…

Lyndsay Faye: Der Teufel von New York

Timothy Wilde gehört als einer der ersten zur frisch ins Leben gerufenen Polizei-Truppe in New York: dem New Yorker Police Department = NYPD. Kaum hat er seinen Dienst angetreten, da fördert er auch schon 19 Kinderleichen zu Tage. Dank seiner schnellen Auffassungsgabe soll er ermitteln, was den brutal zugerichteten Jungen und Mädchen zugestoßen ist.  …

MoFra: Schöne Namen?

  Da ging wohl etwas der Wind am Wochenende. Bei mir haben sich Sonne und Sturm abgewechselt – vor allem am Sonntag. Aber ich hatte ohnehin in meiner Wohnung genug zu tun, so dass ich nicht böse war. Kommen wir aber jetzt gleich zur Montagsfrage. Diese wird allwöchentlich gestellt von Antonia von Lauter-und-Leise.com. Heute möchte…

MoFra: Verliebt in eine Buchfigur?

Da wären wir wieder in einer neuen Woche. Es ist kälter geworden, so wie es sich für Winter gehört. Das freut mich insofern als ich mir ja günstig zwei neue Winterjacken angeschafft habe. So machen die wenigstens Sinn. Die Urlaubsplanung/-buchung schreitet weiter voran. Mein jahrelang ungenutzter Couchsurfing-Account bietet mir eine klasse Möglichkeit mit den Leuten…

Guido Dieckmann: Der Fluch der Kartenlegerin

Direkt vor Christian Vulpius Augen tötet sich eine Frau selbst. Einen Tag später stirbt auch ihr Bruder. Der junge Vulpius ist davon überzeugt, dass die beiden Todesfälle zusammen hängen. Und weil indirekt auch eine Freundin davon betroffen ist, stellt er weitaus mehr Fragen als er sollte. Auch wenn Geheimrat Goethe ihm manche Tür öffnen kann,…

MoFra: Persönlicher Literaturnobelpreisträger?

Eine neue Woche in diesem sonnigen Oktober beginnt. Schon am Wochenende hat die Sonne mit den bunten Blättern vor meinem Balkon um die Wette geleuchtet. Das ist wunderschön anzusehen. Ich habe außerdem meine kleine Erkältung überwunden und bin erfreulicherweise wieder fit. Zudem war ich am Wochenende mit meiner besten Freundin unterwegs und mein Ego wurde…

Stefan Maiwald: Der Spion des Dogen

Nach einem Komplott landet Davide Venier in den Diensten des Kanzlers von Venedig. Entweder Spion oder Gefangener in den Bleikammern, das sind Davides Optionen. Der junge Mann entscheidet sich für ersteres und erlangt so seine Freiheit wieder. Dafür eilt ihm bald sein Ruf voraus und auch andere Länder trachten danach ihn zu beschäftigen. „Es roch…

Antonia Hodgson: Der Galgenvogel

Erst vor wenigen Monaten wurde Thomas Hawkins aus dem berüchtigten Marshalsea-Gefängnis entlassen. Seitdem lebt er mit seiner Liebsten Kitty in sündigen Verhältnissen über einem Buchladen. Doch der junge Gentleman zieht den Ärger magisch an. Kein Jahr nach seiner Entlassung, fährt ihn ein Karren nach Tyburn, wo der Strick auf ihn wartet. Tom rekapituliert die Ereignisse…

MoFra: Lesestatistik und 1. Fazit 2016

Ich war am Wochenende schon auf dem ersten Adventsmarkt! Und es hat sogar geschneit. Naja, ein bisschen. Etwa drei Flocken. *g* Ich war mal wieder bei meiner Familie in Sachsen. Der letzte Besuch bis Weihnachten. Dementsprechend vollgefressen bin ich jetzt, weil Mama halt viel zu gut kocht. Dafür kann ich heute nichts essen. War beim…