Gewinnspiel: Schuldiger Minimalismus

Es wird Zeit für die erste Bücherverlosung des Jahres 2019. Ich habe mir ein wenig Zeit gelassen. Aber ich hoffe, es gibt dennoch die treuen Seelen und vielleicht ein paar Neuzugänge, die sich über Zuwachs im Bücherregal freuen. Folgende Kandidaten habe ich in diesem Monat für Euch ausgesucht.

Buch Nr. 1 „Wie tief ist deine Schuld“

… ein Thriller von Ruth Ware (dtv premium)

_wie tief ist deine schuld»Ich brauche deine Hilfe.« Mehr steht nicht in der Nachricht, die Isa von ihrer alten Schulfreundin Kate bekommt. Aber die wenigen Worte genügen. Isa lässt alles stehen und liegen und fährt nach Salten – dem Ort, wo sie einst mit ihren drei Freundinnen Kate, Thea und Fatima das glücklichste und zugleich grauenvollste Jahr ihres Lebens verbracht hat. Was am Ende jenes Jahres geschah, wird keine von ihnen je vergessen. Nun ist an der Küste eine Leiche gefunden worden. Sie alle wissen, wer es ist. Und sie wissen auch, wie die Leiche dort hingekommen ist, vor siebzehn Jahren.

 

 

Buch Nr. 2 „Minimalismus für Eltern

… so macht Erziehung wieder Spaß“ – ein Ratgeber von Asha Dornfest und Christine Koh (rororo)

_minimalismus für elternIdeen für ein einfacheres, entspanntes Familienleben
Wie man es macht, man macht’s verkehrt. Eltern von heute können ein Lied davon singen, wie kompliziert das Familienleben geworden ist: Zahlreiche, sich widersprechende Expertenratschläge zu Erziehung, Ernährung, Schlaf und Kinderbetreuung verunsichern und überfordern. Christine Koh und Asha Dornfest haben das Gegenmittel zum Erziehungsstress. Sie stellen alltagstaugliche Strategien vor, wie Zeitplanung, Schule und Freizeit entspannter gestaltet werden können. Mit vielen O-Tönen von Eltern, die es schon geschafft haben.

 

 

Die Regeln sind einfach:
  • Mitmachen kann grundsätzlich jeder (aber siehe Fairnessregel)
  • Es gibt 2 Bücher, also gibt es auch 2 Gewinner
  • Schreibt einen Kommentar unter den Beitrag.
  • Es ist im Kommentar-Formular eine Email-Adresse anzugeben. (Diese wird nicht veröffentlicht.)
  • Die Laufzeit des Gewinnspiels geht bis Samstag, den 26.01.2019, Mitternacht.
  • Die Gewinner werden am Sonntag, den 27.01.2019 per Fruitmachine ermittelt und hier im Blog veröffentlicht sowie per Email kontaktiert.
  • Die Gewinner teilen mir innerhalb einer Kalenderwoche per Email die Anschrift mit, damit ich den Gewinn zusenden kann. Sollte sich am 8. Tag nach Bekanntgabe ein Gewinner nicht gemeldet haben, wird das betreffende Buch erneut ausgelost.
  • Eure Email mit Adresse und Kontaktdaten wird nach Buch-Zusendung umgehend gelöscht. Ich gebe Eure Daten selbstverständlich nicht weiter.
  • Der Fairnesshalber sind Buchgewinner für das jeweils nächste Gewinnspiel gesperrt. Wer also in Monat A gewinnt, kann in Monat B nicht mitmachen. Erst in Monat C wird er wieder eine Chance haben. Wer sich trotzdem in Monat B bewirbt, wird nicht berücksichtigt.
  • Die Zusendung des Buches ist für den Gewinner natürlich kostenlos. Die Kosten trage ich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und nun, viel Glück.

8 Gedanken zu “Gewinnspiel: Schuldiger Minimalismus

  1. Pingback: Gewinnspiel: Die Gewinner im Januar | Wortgestalten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s