BüRü: Eliette von Karajan: Mein Leben an seiner Seite

Schon bevor ich diesen Blog hier gestartet habe, schrieb ich Rezensionen. Darunter waren viele Bücher, die mich in irgendeiner Weise (in der Regel positiv) beeindruckt haben. Und es wäre schade, wenn man sich immer nur mit Neuerscheinungen beschäftigt ohne auch mal zurück zu blicken. Daher möchte ich Euch unter der neuen Kategorie „Bücherrückblick“ – kurz BüRü – eben die Bücher vorstellen, die zwar nicht neu, aber eben für mich sehr nachhaltig sind. Viel Spaß dabei.

Schöner kann ein Liebesroman auch nicht sein. Jede Seite spricht von den tiefen Gefühlen der Eliette von Karajan für ihren Mann. Gespickt mit Anekdoten aus dem Privatleben und vielen populären Namen, erzählt die Autorin vom Leben und Schaffen des Dirigenten Herbert von Karajan und ihrem stillen Beitrag zum Erfolg. Kein Enthüllungsbuch, sondern eine schlicht-schöne Hommage an diesen großen Dirigenten des 20. Jahrhunderts.

mein-leben-an-seiner-seiteEliette von Karajan blickt zurück auf ihr Leben mit ihrem Mann Herbert von Karajan. Für alle anderen ist er der beste Dirigent der Welt, der Maesto, das „Wunder Karajan“. Für sie ist er die Liebe ihres Lebens.
Nach kurzem Bericht über ihre Kindheit und die Modellkarriere, schildert sie ihre erste Begegnung mit dem so viel älteren Mann. Über lange Zeit gab es nur heimliche Treffen in aller Freundschaft, denn Karajan war zu diesem Zeitpunkt noch verheiratet.
Nach seiner Scheidung folgte die Hochzeit mit Eliette, die er ebenso liebte wie sie ihn. Zwei Kinder vervollständigten das Glück ebenso wie die vielen Tiere zu Hause. Ihr Privatleben suchten sie trotz allem Rummel um den großen Dirigenten stets auch privat zu halten.
Die Karriere des Herbert von Karajan ist beispiellos. Seine Neugier auf sämtliche Neuerungen der Technik und sein Mut diese Möglichkeiten zu nutzen, um seine Musik den Menschen über die Oper hinaus zugänglich zu machen, sind beachtlich.
Ein Perfektionist der jedem – vor allem sich selbst – alles abverlangt, um Gegenzug, aber auch fürsorglich seine Musiker und Mitarbeiter behandelte.
Eliette von Karajan berichtet über das turbulente Leben ihres Mannes, seine Freunde und Bekannten, seine private, bisher weitgehend unbekannte, Seite und seinen stillen Tod.

Ein schöner Einblick in ein bewundernswertes Leben

Auf jeder einzelnen Seite spürt der Leser die Liebe der Eliette von Karajan für ihren Mann. Ebenso ihre Bewunderung für seine Leidenschaft und seine Verdienste um die Musik und deren Veröffentlichung. Trotz der vielen privaten Einblicke die die Autorin gewährt, bleibt manches ungesagt und ein Rest Privatsphäre somit erhalten. In Zeiten von all der Enthüllungsliteratur eine schöne Abwechslung.
Für den Laien wenig verständliche Fachausdrücke der Musik stören den Lesegenuss geringfügig. Verwirrender sind da schon die zeitlichen Sprünge in vielen Kapiteln.
Dennoch: Ein schöner Einblick in das bewundernswerte Leben des Herbert von Karajan. Die Autobiographie seiner Frau Eliette eine Hommage an diesen großen Dirigenten – das Wunder Karajan.

Autorenporträt
Eliette von Karajan wuchs in Nizza auf. Sie wurde mit achtzehn von Christian Dior entdeckt und arbeitete für kurze Zeit als Fotomodell. 1958 heiratete sie Herbert von Karajan, mit dem sie zwei Töchter bekam. Sie ist Ehrenpräsidentin der Salzburger Osterfestspiele.

Buchinfo
“Mein Leben an seiner Seite“ (Autobiografie) von Eliette von Karajan, erschienen Ullstein Buchverlag im Januar 2008
Hardcover: Gebundene Ausgabe, 240 Seiten, € 22,90, ISBN-10: 3550087225,
ISBN-13: 9783550087226
(Das Buch ist im Ullstein-Programm leider nicht mehr enthalten.)

Quellen
Bild+Autorenporträt: www.ullsteinbuchverlage.de / Text (außer Autorenporträt): Susanne

Kennt Ihr dieses Buch? Wie hat es Euch gefallen? Ich freue mich auf Eure Meinungen.

Ein Gedanke zu “BüRü: Eliette von Karajan: Mein Leben an seiner Seite

  1. Pingback: Rosemarie Marschner: Good Morning, Mr. Mendelssohn | Wortgestalten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s